Kategorie-Archiv: Rezepte

Sandra’s zweite Woche der vegan Challenge

Hallo Challenger, hallo gesund-Sein-Leser,

endlich melde ich mich zurück und möchte euch gern meine bisherigen Impressionen nach einer nun mittlerweile 2-wöchigen veganen Ernährung berichten.

Bunter Gemüseeintopf mit Rote Bete, Möhren und leckeren Süßkartoffeln

Bunter Gemüseeintopf mit Rote Bete, Möhren und leckeren Süßkartoffeln

Um es erstmal kurz zusammenzufassen: Ich bin gut und zufrieden in die zweite Woche gestartet. Mein allgemeiner Zustand hat sich beachtlich verbessert, ich fühle mich glücklicher und bin stolz auf meinen bisherigen Erfolg. Aber nicht nur mein Allgemeinbefinden wurde besser, auch meine psychische Verfassung stabilisierte sich, die Gedanken sind klarer und ich fühle mich geerdet, stehe fest auf dem Boden. Das Beste aber ist:
Mein Körper hat sich verändert!

Um mir auch weiterhin nur Gutes zu tun, habe ich am Donnerstag kurzerhand die Koffer gepackt und bin in einen Kurzurlaub gestartet.
Und wie das so ist: andere Stadt= andere Luft= andere Küche! So habe ich meinen Latte Macchiato mit Sojamilch natürlich vergeblich auf der Speisekarte gesucht und mich Weiterlesen

Passend zum Herbstwetter- veganer Pflaumenkuchen

Hallo ihr lieben GesundSein- Leser

Pünktlich zum Wochenende habe ich etwas ganz besonderes für euch!!! Ich enthülle das große Geheimnis um das leckere Pflaumenkuchenrezept aus meinem letzten Eintrag vom Freitag.
Ihr könnt wirklich gespannt sein, denn das Rezept hat mich und meine Bekannten regelrecht aus den Latschen gehauen und sich somit einen festen Platz in meiner Backsammlung verdient.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und freue mich natürlich immerzu über eure Meinungen und Eindrücke.

REZEPT FÜR EINEN VEGANEN PFLAUMENKUCHEN Ø 24 CM

Teig:

  • 200g Dinkelmehl

    veganer Pflaumenkuchen

    veganer Pflaumenkuchen

  • 150g Mandelmehl
  • 150g Kokosraspel
  • 5EL  Apfelsüße
  • 1/2 Backpulver
  • 300g Sojajoghurt

Belag:

  • Pflaumen
  • 5EL Birkenzucker veganer Pflaumenkuchen (Stück)
  • Sojasahne

Streusel:

  • Restlicher Teig
  • Mehl oder Zucker
  • (etwas Alsan Pflanzenbutter)

 Beschreibung:

Weiterlesen

1 Woche veganes Essen nach A. Hildmann

Hallo ihr lieben Veganer und gesund-Sein Enthusiasten,

erst einmal: mir geht es gut! Um nicht zu sagen sehr gut! Es ist nun mittlerweile eine Woche der vegane Challenge vergangen und vieles ist deutlich spürbar…
In den ersten drei Tagen habe ich oft an mir gezweifelt, war niedergeschlagen und habe mir gedacht, „Wie sollst du das nur durchhalten?!“. Zudem kam, dass es mir nicht wirklich gut ging und ich keine Erklärung für diese mir neuen Empfindungen kannte.

Müsli mit Reismilch, Hirse Poppies und Amaranth Poppies

Müsli mit Reismilch, Hirse Poppies und Amaranth Poppies

Der Kontakt zu den gesund-sein Leuten hat mir jedoch wieder neue Kraft gegeben und mich in dem Vorhaben bestärkt das „vegane Projekt“ durchzuziehen. Für diese Unterstützung und die zahlreichen Aufmunterungen bin ich sehr dankbar. Dass ich mich nicht gut gefühlt habe, kann man mit der sogenannten Erstverschlimmerung beschreiben, einer kurzweiligen Intensivierung der bekannten Beschwerden, welches auch in der Homöopathie oft anzutreffen ist.

Aufgrund meiner vielfältigen Probleme hat sich der Körper natürlich gefreut, die ganzen angesammelten Schlacken zu entgiften. Das habe ich vor allem die ersten Tage stark gespürt. Bauchweh und Durchfall waren unangenehme Begleiterscheinungen. Ich hatte auf einmal noch mehr Pickel als sonst und war generell geschwächter. Am Donnerstag (4 Tage nach dem Start) ging es mir dann endlich besser und ich wurde von Tag zu Tag immer fitter. Auch war ich psychisch stabiler und generell gefestigter. Um nicht zu sagen reiner. Es fiel mir auch die ersten Tage schwer ein angenehmes Sättigungsgefühl zu erreichen. Man verzichtet auf die gewohnten Zutaten, auf welche man sonst zurückgegriffen hätte. Doch genau das sehe ich als große Chance. Aus Gewohnheiten ausbrechen, um sich neu zu erfinden. Das ist letztlich auch mein wahres Ziel, Weiterlesen

Vegan to go – neues Buch von Attila Hildmann

Am 01. Dezember diesen Jahres erscheint die vierte Auflage der veganen Bestseller von A. Hildmann „Vegan to go“ im Handel.

schnelle vegane Küche mega lecker

Vegan to go von A. Hildmann – über 100 vegane Rezepte

Dieses umfassende Werk beschäftigt sich in über einhundert veganen Rezepten mit dem Thema tierfreier Ernährung und wie integriere ich dies in den Alltag, getreu nach dem Motto „Vegan geht immer und überall“. Weiterlesen

Vegan for Youth – Follow up

Heute noch ein kleines Follow up zum vorherigen Artikel, denn mittlerweile sind noch mehr Informationen zu dem neuen Buch „Vegan for Youth“ von Attila durchgesickert, die Euch bei der Kaufentscheidung helfen können.

Vegan for Youth erscheint am 15.11.2013

Vegan for Youth erscheint am 15.11.2013

Hauptbestandteile der neuen Ernährung nach Attila Hildmann sind vollwertige Getreidesorten, wie Vollkornreis, Amaranth, Quinoa und Braunhirse-Flakes. Außerdem wird nicht mehr Agavendicksaft verwendet (ein großer Unterschied zu vorher, wo nur Agavendicksaft verwendet wurde), stattdessen Reissirup und Apfelsüße (kein Apfeldicksaft). Zu den sogenannten Superfoods zählen Kurkumapulver, Weizengraspulver, Yogi-Tee, Leinöl, Acai- und Acerolapulver sowie der allseits beliebte grüne Matchatee aus Japan.
Ein zweiter wichtiger Baustein des sogenannten Triät-Programmes ist ein tägliches Bewegungsprogramm, was auch im vorherigen Bestseller Buch „Vegan-for-Fit“ schon ein Baustein war. Der alles entscheidende dritte Part Weiterlesen

Buchvorstellung – Vegan for Youth

Liebe gesundSein-Freunde,

heute möchten wir Ihnen ein bald erscheinendes, neues Buch vorstellen, was wahrscheinlich so ziemlich Vieles auf den Kopf stellt, zumindest wenn man als Human – und Schulmediziner unterwegs ist. Eingefleischte Gesundernährer und Alternativheiler wird es nicht wundern, denn sie kennen die neuen Ernährungsansätze schon lange.
Attila Hildmann, der Buchautor, Vegan- und Fitnessguru hat sich die Mühe gemacht und einige Länder bereist, in denen Menschen sehr alt werden und vermutet wird, dass es an Ihrer Ernährung und dem Lebenswandel liegt. Zudem beschäftigt er sich nicht erst seit seinem Bestseller-Kochbuch „Vegan for Fit“ mit dieser interessanten Materie.

veganes Kochbuch

Das Buch zur Triät und einem langen Leben (Klick aufs Buch führt zum Shop)

Der Ansatz ist folgender: Wie kann ich aus der Spirale und dem Spinnrad meiner eigenen Ernährung und den Überangeboten der konventionellen Ernährungsindustrie, die hauptsächlich geprägt sind von Milch (Muttermilch und Industriemilch anderer Spezies), Zucker (raffinierte, sogenannte leere Kohlenhydrate) und Industriefleisch (Massentierhaltung, man könnte auch Massentierquälerei sagen) aussteigen Weiterlesen