Bestellung: 0351 32 32 0160 (9-18 Uhr)

Kauf auf Rechnung möglich (Für Sendungen in Deutschland) Versand innerhalb von 24 Stunden. Versand erfolgt Montag bis Freitag jeweils bis 15 Uhr. Portofrei ab 39 € - Bei Versand in Deutschland. Sonst 3,90 € Versand. EU-Ausland höhere Versandkosten.

Vegan-Versand, Naturkost- u. Reformwaren-Shop: gesund-Sein.de (DE-ÖKO-006)

Über 1700 Produkte im Shop verfügbar!

Schwarzkümmelöl (Nigella Sativa) - Das schwarze Gold

 |  Gesund-Sein Ratgeber
Schwarzkümmelöl (Nigella Sativa) - Das schwarze Gold

Schwarzkümmel – ein botanischer Exkurs

Schwarzkümmel, mit dem botanischen Namen Nigella Sativa, ist eine einjährige Pflanze und kommt ursprünglich aus Ägypten und Westasien. Heutzutage wir der Schwarzkümmel jedoch auch in Südeuropa kultiviert. Mit seiner Größe von bis zu 50 cm  gehört der Schwarzkümmel zur großen Familie der Hahnenfußgewächse. Im April gesät, wird er zwischen Juli und Oktober geerntet. Die wertvollen schwarzen Samen wachsen in den Blüten heran. Diese werden nach der Ernte sorgfältig getrocknet und dann gedroschen, so dass die tropfenförmigen Samen herausfallen.

Schwarzkümmel : vielseitig einsetzbar und das nicht erst seit heute!

Durch schonende Kaltpressung oder Extraktion können die Schwarzkümmelsamen zu Öl verarbeitet werden. Die schonende Kaltpressung hat einen gewichtigen Vorteil: die einzigartige Zusammensetzung der Inhaltsstoffe bleibt erhalten und das Öl kann seine volle Naturkraft entfalten. Dass es sich bei Schwarzkümmel um eine Jahrtausende alte Kulturpflanze handelt, wird spätestens dann klar, wenn man in Kairo im Ägyptischen Museum an einem sonderbaren Fläschchen, einer hübschen, kleinen Amphore vorbeischlendert, welches im Grab des großen Pharaonen Tut-Ench-Ammun (etwa 1350 v. Chr.) als Beigabe gefunden wurde: Schwarzkümmelöl!

Ob bei den Griechen, bei den Römern oder im Koran und in der Bibel, Schwarzkümmel hat historische Fußstapfen hinterlassen. So soll die Schönheit der großen Nofretete mitunter dem Schwarzkümmelöl geschuldet sein und auch Kleopatra soll diesem kostbaren Öl ihre samt-weiche Haut verdankt haben. Im Altertum galt das kostbare Öl als "Elixier des Lebens". Nach Überlieferungen nutze man es zum Pflegen und vielem mehr.

Verschiedene GewürzeBereits in der Bibel wurde der Schwarzkümmel unter dem Namen „Ketzah“  als Gewürz beim Brot- und Kuchenbacken verwendet. Auch heute noch finden die kleinen Samen oder das daraus gewonnene Öl in der orientalischen Küche und darüber hinaus Verwendung. Dennoch nicht zu verwechseln mit dem herkömmlichen Kreuzkümmel oder Sesam. Die Samen sind außen tief schwarz, innen ölig weiß und an ihrer tropfenartigen, dreikantigen Form gut zu erkennen. Der Geschmack lässt sich schwer definieren, kann jedoch als eine Mischung aus Pfeffer und Sesam beschrieben werden. Schwarzkümmel verleiht Ihren Gerichten eine besonders würzig aromatische Note. Bereits die Samen sondern einen feinen Duft ab, werden sie leicht zwischen den Fingern verrieben. Das Öl besitzt eine dezent scharfe Note und schmeckt nussig-herb. Zur Nahrungsergänzung finden Sie Schwarzkümmelöl in konzentrierter Form mittlerweile auch in praktischer Kapsel-Form.

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren -  Essentiell & Effektiv

Der hohe Gehalt an mehrfach gesättigten Fettsäuren (Linolsäuren) macht den Schwarzkümmel so besonders und wertvoll. Neben etwa 20% Proteinen, 40% Kohlenhydraten enthalten Schwarzkümmelsamen etwa 35% Fette, davon sind wiederum fast 60% mehrfach gesättigte Fettsäuren. Da der menschliche Körper diese Fettsäuren nicht selbst herstellen kann, ist die Aufnahme über die Nahrung essentiell und die einzige Möglichkeit. Es ist bereits nachgewiesen worden, dass ungesättigte Fettsäuren an vielen Stoffwechselvorgängen des Körpers beteiligt sind.

Die Wirkung von Nigella Sativa - Wissenschaftliche Erkenntnisse

Best AgersUm der Wirkung von Schwarzkümmel auf den Zahn zu fühlen, wurden bereits zahlreiche Untersuchungen aufgenommen. Von neuen Erkenntnissen kann dennoch nur zaghaft gesprochen werden. Viele der Studien wurden lediglich an Tieren durchgeführt und sind deswegen nicht auf den Menschen und seinen Organismus übertragbar. Auch die Stichprobengröße lässt nur vage Aussagen über die Wirkung von Nigella Sativa zu. Dennoch gibt es interessante Studien, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten.

  • Während einer saudi-arabischen Studie aus dem Jahr 2010 wurde statt konventioneller Antibiotika bei der Behandlung von Erwachsenen mit Magen-Darmerkrankungen Schwarzkümmelölextrakt eingesetzt. Zudem untersuchte man die Resistenz der Bakterien gegen den Wirkstoff der Nigella Sativa.
    Quelle: Salem, E.M., Yar,T.; Bambosa, A.O., Al-Quorain, A., Yasawy, M.I., Alsulaiman, R.M., Randhawa, M.A. (2010). Comparative study of Nigella Sativa and triple therapy in eradiction of Heliobacter Pylori in patients with non-ulcer dyspepsia. Saudi Journal of Gastroenterol 16(3):207-14. (Link)
  • In einer weiteren Studie aus dem Jahre 2011 aus Indien wurde die Wirkung des in Nigella Sativa enthaltenen Wirkstoffs Thymochinon auf epileptische Anfälle bei Kindern überprüft. Die Probanden wurden neben ihrer bisherigen Medikation mit dem Schwarzkümmelöl behandelt.
    Quelle: Akhondian, J., Kianifar, H., Raoofziaee M., Moayedpour, A., Toosi, M.B., Kahjedaluee, M. (2011). The effect of thymoquinone on intractable pediatric seizures (pilot study). Epilepsy Research, 93(1): 39-43. (Link
  • Neben Studien zu Allergien, Asthma, Blutdruck und andere Beschwerden hat man auch Studien im Bereich der Tumorforschung durchgeführt. Eine sehr umfassende Untersuchung dazu kommt aus Amerika und handelt von der Wirkung von Schwarzkümmelölextrakt auf Tumorzellen. In dieser Studie wurde die Medikation von Chemotherapie-Patienten mit Schwarzkümmel-Extrakt ergänzt
    Quelle: Quelle: Effenberger-Neidnicht, K., Schobert, R. (2011). Combinatorial effects of thymoquinone on the anti-cancer activity of doxorubicin. Cancer Cemother Pharmacol, 67(4):867-74. (Link)

Neben diesen internationalen medizinischen Studien gab es 2014 auch in Deutschland ein Forschungshighlight. Der 18-jährige Schüler Alexander Betz aus Regensburg gewann den Jugend forscht Landespeis 2014 im Fachgebiet Biologie. Er führte eine kleine Studie über das Verhalten von Zecken und die abschreckende Wirkung von Nigella Sativa auf Zecken durch. Mittels eines eigens gebastelten Versuchsaufbaus, konnte er Schwarzkümmelöl als ein zecken-abschreckendes Mittel identifizieren. Aktuell will er nun auch testen, ob Schwarzkümmelöl auch gegen andere Insekten wirkt.

Schwarzkümmelöl Produkte

Sie sehen, Schwarzkümmel ist ein altbekannter aber dennoch ungeschliffener Rohdiamant, auch wenn seine Eigenschaften noch nicht umfassend erforscht und bewiesen sind. Dennoch können wir abschließend sagen, dass Schwarzkümmel mehr ist als „nur“ eine Pflanze und wir sicher auch in Zukunft noch viel von Nigella Sativa hören werden.

Produkte mit Schwarzkümmelöl im Gesund-Sein Shop:

« zurück
  Lade Formular...