Bestellung: 0351 32 32 0160 (9-18 Uhr)

Kauf auf Rechnung möglich (Für Sendungen in Deutschland) Versand innerhalb von 24 Stunden. Versand erfolgt Montag bis Freitag jeweils bis 15 Uhr. Portofrei ab 39 € - Bei Versand in Deutschland. Sonst 3,90 € Versand. EU-Ausland höhere Versandkosten.

Vegan-Versand, Naturkost- u. Reformwaren-Shop: gesund-Sein.de (DE-ÖKO-006)

Über 1700 Produkte im Shop verfügbar!

Chia - Klein und unscheinbar?

Chia - Klein und unscheinbar?

Schwarz, weiß, grau-melierte Samen... Chia. Schaut man genauer hin, gleicht kein Samen dem Anderen, so einzigartig und doch so unbekannt? Schon vor Jahrtausenden von den Mayas, Azteken und Inkas als Grundnahrungsmittel verwendet, sind die kleinen Samen nun auch in Europa angekommen.

Heute zählt man die Chia-Samen zu den sogenannten Superfoods. Goji, Acai, Matcha oder Chia - Unter Superfood versteht man Lebensmittel, die natürlichem, nicht-industriellem Ursprung und zudem sehr gehaltvoll und reich an Vitalstoffen sind. Gerade in der veganen Küche sind diese heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Chia: Eine Hand voll... Kultur!

Die Mayas waren nicht nur für ihren Kalender und ihre imposanten Tempel bekannt, auch verstanden sie sich darin ihr Gemüse und Getreide mittels herausragenden Bewässerungssystemen optimal anzubauen und zu organisieren. Sowohl die Azteken als auch die Inkas führten diesen nahezu perfektionierten Anbau von wertvollen Nahrungsmitteln fort und somit wurde auch die Geschichte der Chia Pflanze weitergetragen.

Chia bedeutet in der Sprache der Maya „Stärke“ und war schon vor 4000 Jahren das Superlebensmittel schlecht hin. Ob als „Überlebensnahrung“ der aztekischen Krieger oder als Läufer-Proviant der damaligen Nachrichtenläufer, eine Hand voll Chia Samen lieferte angeblich Energie, Ausdauer und Kraft für einen ganzen Tag.

Die Chia Pflanze wird in der Botanik auch salvia hispanica genannt, gehört zur Familie der Lippenblütler und ist mit dem eher bekannten Salbei verwandt. Die Pflanze kann bis zu zwei Meter hoch werden und wird von Juli bis August mit blau-violetten Blüten geschmückt. Die winzigen Samen befinden sich in kleinen Samenkapseln. Im Gegensatz zu den amerikanischen Kulturvölkern sah man in anderen Regionen lediglich den Nutzen als Tiernahrung, für den Europäer gewannen die kleinen schwarzen Samen erst viele Jahre später an Bedeutung.

Geboren um zu laufen - Born to run

Im Jahr 2010 erschien ein Buch auf den Markt, welches Kultur, Ernährung und den evolutionären Drang sich zu bewegen vereinte. Christopher McDougall ist der Autor von „Born to run“ und hat seine Leidenschaft in ein Buch voller kultureller Eindrücke und Geschichten verpackt. Er liebt es zu laufen, dennoch zeigte ihm sein Körper Grenzen auf und er begann sich zu fragen - Ist der Mensch einfach nicht dazu gemacht zu laufen? Um sich selbst das Gegenteil zu beweisen hat er sich auf eine Reise begeben um dort neue Erkenntnisse zu erlangen. Auf seiner Reise traf er auf das Volk der Tarahumara. Beheimatet am Rande des Copper Canyons in Mexiko leben die Tarahumara in ursprünglicher Form und sind laut McDougall die glücklichsten und besten Läufer der Welt. Neben spannenden Anekdoten erzählt McDougall auch von Iskiate, ein wahres Power-Produkt und Hauptnahrungsmittel der Tarahumara, welches uns wieder zurück zur Chia Pflanze führt.

Iskiate ist ein Saft aus Chiasamen, auch Chia-Gel genannt, welcher die Tarahumara mit wichtigen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen versorgen soll. Nur mit einer optimalen Versorgung aller wichtigen Nährstoffe kann der Körper leisten, was ein gesunder Körper zu leisten im Stande ist.

Chia Samen haben die Fähigkeit sehr große Mengen an Flüssigkeit aufzunehmen und zu speichern. Legt man Chia Samen in ein Glas Wasser, so beginnen die kleinen Samen zu quellen und ergeben schon nach weniger Zeit eine gelartige Masse, das sogenannte Iskiate. Man mischt in einem Verhältnis von 1:6.

Vielfalt in der Küche

Ob pur, geröstet, gequollen oder gemahlen - Chia kann auf viele verschiedenen Arten verarbeitet und zubereitet werden. In der veganen und glutenfreien Küche gilt das gequollene Chia Gel als beliebter Ei-Ersatz beim Backen oder Kochen. Mit den Chia Samen sind einem kaum Grenzen gesetzt. Geschmacklich sind die Samen neutral und können somit vielseitig verwendet werden. Auch visuell sind die Samen ein echter Hingucker. Ob im Pudding, im Müsli oder im leckeren Früchte Smoothie - Probieren Sie einfach mal selbst oder lassen Sie sich von tollen Bildern und Rezepten inspirieren (z.B. mit unserem Chia Kochbuch).

Rezept: Chia Pudding mit Obst und Nüssen

Leckeres Chia-Pudding Rezept für 2 Personen

Zutaten für 2 Portionen:

  • ¼ Tasse Chia-Samen (ca. 25g)
  • 1 Tasse Mandelmilch oder andere pflanzliche Milch (ca. 150ml)
  • Obst / Nüsse nach Belieben 
  • optional: Süßungsmittel, Vanilleextrakt

Zubereitung:
Die Chiasamen mit der Milch in einen Shaker geben & gut durchschütteln. Für circa 15 Minuten stehen lassen und in der Zwischenzeit immer wieder schütteln um Klumpenentstehung zu vermeiden. Den fertigen Chiapudding in Schüsseln füllen und mit Obst & Nüssen toppen. Fertig ist das leckere Powerfrühstück!

Übersicht von Chiaprodukten

 

Auswahl von Chia Produkten im Gesund-Sein Shop:

 

« zurück
  Lade Formular...