Rezept: Bananen-Nuss Muffins

Bananen-Nuss Muffins mit BuchweizenmehlIhr mögt Bananen und Nüsse? Ihr habt Lust auf Muffins – aber nicht zu süß sollen sie sein?  Dann haben wir etwas leckeres für euch! Die folgende (leicht abgewandelte) Rezept-Idee stammt aus dem Buch Vegan for Youth von Attila Hildmann.

Das brauchen wir (Zutaten):

  • 2 Bananen
  • 35g Pekannüsse (oder Walnüsse als Alternative)
  • 200g Buchweizenmehl (z.B. Bohlsener Mühle Buchweizenmehl)
  • 60g Agavendicksaft oder 55g Apfelsüße (z.B. Spinnrad Apfelsüße)
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 170ml Haferdrink (z.B. Vitaquell Hafermilch)
  • 50g Olivenöl
  • 2-3 Teelöffel Backpulver
  • 8 bis 9 Muffinförmchen (Papierformen oder wiederverwendbare aus Silikon)

So machen wir´s (Zubereitung):

Wir verrühren das Buchweizenmehl, Zimt, Salz, Olivenöl, Backpulver und Hafermilch in einer passenden Schüssel mit dem Agavendicksaft oder der Apfelsüße. In der Zwischenzeit schälen wir die Bananen und schneiden sie in ca. 1cm kleine Würfel. Die Pekannüsse werden grob gehackt. Dann heben wir Bananenstücke und Nuss-Splitter unter die übrigen Zutaten.

Die so vorbereitete Muffin-Masse wird randvoll in die Muffinförmchen gestrichen. Die Menge sollte acht bis neun Förmchen füllen. Dann stellen wir die Förmchen auf ein Backblech und lassen sie für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 175 bis 180 Grad (Umluft) backen. Die Muffins sind fertig, wenn der Teig nicht mehr klebt. Dies kann ganz einfach mit einem Zahnstocher oder Holzstäbchen getestet werden – wenn kein Teig mehr am „Stöckchen“ hängenbleibt, ist der Muffin verzehrbereit.

Vor dem Genuß die Muffins etwas auskühlen lassen. Die Nuss-Bananen Muffins schmecken hervorragend zum Kaffee oder Tee – sind aber auch als Frühstück geeignet. Übrigens – wem die Muffins nicht süß genug sind, der gibt einfach beim nächsten Mal 10% mehr Agavendicksaft oder Apfelsüße in den Teig. Viel Spaß beim Backen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.