Archiv für den Autor: Sandra

Matcha – Keine Panik auf der Teetitanic

Matcha Tee ist stark im Fokus der gesund lebenden Verbraucher, da es eine große Begeisterung der Medien für diesen Trend, der über Japan und Hollywood zu uns kommt, gibt. Sicherlich kann man bei Matcha von einem ausserordentlichen Superfood sprechen, aber ist dies gerade nach der Fukushima Katastrophe immer noch so? Wie viel Wahrheit steckt letztendlich hinter den Vorwürfen und Anschuldigungen gegen japanische Teebauern. Ist das eigentliche Entspannungsgetränk doch nicht so gesund wie wir denken ?

Das grüne Pulver- gesund, geschmackvoll und vielfältig anwendbar

Das grüne Pulver- gesund, geschmackvoll und vielfältig anwendbar

Die Realität zeigt glücklicherweise ein anderes Bild und lässt uns wieder aufatmen. Fakt ist: Bevor der Grüntee aus Japan bei uns in der Tasse landet durchläuft er ein sehr langes und vorallem gründliches Prüfverfahren. An verschiedenen Stellen werden Radioaktivität und andere schädliche Einflüsse des Produktes gemessen und analysiert. Produkte, die eine Überschreitung der EU-Grenzwerte aufweisen, werden aussortiert und dürfen nicht nach Deutschland importiert werden. In Deutschland selbst findet an vielen Zollstellen eine weitere stichprobenhafte Prüfung statt, die zusätzliche Sicherheit garantiert.

Wusstet ihr überhaupt schon, dass die Teeplantagen circa 1.500 Kilometer vom Naturkatastrophenort Fuku entfernt liegen Weiterlesen

Sandra’s Eindrücke nach 4 Wochen veganer Ernährung

Hallo ihr lieben & treuen gesund-Sein- Freunde,

Vegane Ernährung- probiere es doch gleich selbst

Vegane Ernährung- probiere es doch gleich selbst

heute schreibe ich vorerst das letzte Mal, denn meine vegane Challenge ist vorbei und ich möchte nun Resumee ziehen.
Um ehrlich zu sein, hatte ich es mir ein bisschen anders vorgestellt … mit mehr Zeit, vorallem für intensivere Erfahrungen. Die Wochen mit veganen Lebensstil vergingen wirklich wie im Fluge, ich habe mich gerade daran gewöhnt, da war es auch schon wieder vorbei. Vielleicht empfand dies der Ein oder Andere von Euch genau so?!
Aber nun zu der interessanten Frage:

Welche Eindrücke und Erfahrungen habe ich durch das Projekt >>Vegan Challenge<< nach A. Hildmann gewinnen können? Weiterlesen

Sandra’s zweite Woche der vegan Challenge

Hallo Challenger, hallo gesund-Sein-Leser,

endlich melde ich mich zurück und möchte euch gern meine bisherigen Impressionen nach einer nun mittlerweile 2-wöchigen veganen Ernährung berichten.

Bunter Gemüseeintopf mit Rote Bete, Möhren und leckeren Süßkartoffeln

Bunter Gemüseeintopf mit Rote Bete, Möhren und leckeren Süßkartoffeln

Um es erstmal kurz zusammenzufassen: Ich bin gut und zufrieden in die zweite Woche gestartet. Mein allgemeiner Zustand hat sich beachtlich verbessert, ich fühle mich glücklicher und bin stolz auf meinen bisherigen Erfolg. Aber nicht nur mein Allgemeinbefinden wurde besser, auch meine psychische Verfassung stabilisierte sich, die Gedanken sind klarer und ich fühle mich geerdet, stehe fest auf dem Boden. Das Beste aber ist:
Mein Körper hat sich verändert!

Um mir auch weiterhin nur Gutes zu tun, habe ich am Donnerstag kurzerhand die Koffer gepackt und bin in einen Kurzurlaub gestartet.
Und wie das so ist: andere Stadt= andere Luft= andere Küche! So habe ich meinen Latte Macchiato mit Sojamilch natürlich vergeblich auf der Speisekarte gesucht und mich Weiterlesen

Passend zum Herbstwetter- veganer Pflaumenkuchen

Hallo ihr lieben GesundSein- Leser

Pünktlich zum Wochenende habe ich etwas ganz besonderes für euch!!! Ich enthülle das große Geheimnis um das leckere Pflaumenkuchenrezept aus meinem letzten Eintrag vom Freitag.
Ihr könnt wirklich gespannt sein, denn das Rezept hat mich und meine Bekannten regelrecht aus den Latschen gehauen und sich somit einen festen Platz in meiner Backsammlung verdient.
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken und freue mich natürlich immerzu über eure Meinungen und Eindrücke.

REZEPT FÜR EINEN VEGANEN PFLAUMENKUCHEN Ø 24 CM

Teig:

  • 200g Dinkelmehl

    veganer Pflaumenkuchen

    veganer Pflaumenkuchen

  • 150g Mandelmehl
  • 150g Kokosraspel
  • 5EL  Apfelsüße
  • 1/2 Backpulver
  • 300g Sojajoghurt

Belag:

  • Pflaumen
  • 5EL Birkenzucker veganer Pflaumenkuchen (Stück)
  • Sojasahne

Streusel:

  • Restlicher Teig
  • Mehl oder Zucker
  • (etwas Alsan Pflanzenbutter)

 Beschreibung:

Weiterlesen

Der neue gesundSein Katalog ist da!!!

Wir haben eine ganz tolle Nachricht für euch!
Seit letzten Freitag ist unser neues Bestellmagazin druckfrisch auf Lager. Ihr erhaltet erste Einblicke in unser abwechslungsreiches Produkt-Sortiment rund um eine vegane Lebensweise. Seien es Bioerzeugnisse, Nahrungsergänzungsmittel, Naturkost oder gluten- und lactosefreie Produkte, es ist für jeden Einzelnen etwas dabei. Natürlich legen wir sehr viel Wert darauf, unsere Produktvielfalt beständig für euch zu erweitern.
Ein besonderes Highlight bietet euch der Vegan Guide, der mit vielfältigen und interessanten Themen und einer Einkaufsliste rund um einen veganen Lebensstil geschmückt ist.

Gern legen wir unser neuestes Magazin kostenlos eurer nächsten Bestellung bei.
Und falls ihr jetzt schon zu neugierig seien solltet und es nicht erwarten könnt, blättert gleich HIER durch unsere gesundSein-Welt!

Als kleines Schmankerl für alle veganen Enthusiasten gibt es direkt im Magazin einen 10%-igen Vorteilscode bei eurer Erstbestellung!

Einen schönen Tag wünschen euch
Eure GesundSein- Experten aus Dresden

Sandra´s vegane Challenge

Hallo, mein Name ist Sandra ich bin 26 Jahre alt und ich möchte Euch kurz meine Beweggründe für ein neues veganes Leben darstellen. Aufgrund meiner Symptome die sich die letzten beiden Jahren intensiviert haben, habe ich den Entschluss gefasst etwas zu ändern. Da die Ernährung ein Grundstein für ein bewusst gelebtes Leben ist, habe ich beschlossen mich damit jetzt etwas intensiver auseinanderzusetzen.

Startfoto zu Sandras veganer Challenge

Startfoto zu Sandras veganer Challenge

Nicht zuletzt über meine Freunde des gesund-sein Shops habe ich live den Lebenswandel meiner liebsten Freundin und dessen Mann miterlebt. Sie sehen nicht nur gesünder aus, vielmehr inspiriert mich auch ihre Lebensfreude, ihr Mut und die Authentizität die sich in ihrem Leben wiederspiegelen. Das alles hat mir gezeigt, dass ich es mir doch auch wert sein muss, mich biologisch, wertvoll, gesund und vegan zu ernähren. Nicht zuletzt bist Du was Du isst und damit zeigt der Körper wie er sich fühlt. Doch wenn man nicht beginnt, kann man sich ewig in seinen Ausreden ausruhen. Das habe ich jetzt zwei Jahre getan und erst jetzt begriffen, dass es definitiv nie zu spät ist eine neue Ära in seinem Leben zu starten.

Ganz klar, was ich mir über zwei Jahre an „Problemchen“ in meinen Körper gefuttert habe, lässt sich in einer 30 Tage Challenge nicht wegpusten. Aber es ist vielleicht der Weg zu einem neuen Körperbewusstsein. Und wer weiß vielleicht zu einem neuen Leben…

Vorher möchte ich Euch jedoch einen kleinen Einblick über meine bisherigen Essgewohnheiten geben. Mein Tagesablauf begann Weiterlesen